Operation Manager – Beschreibung und Voraussetzungen

Die Bezeichnung “Operation Manager” wurde aus dem englischen Sprachraum übernommen und lässt sich in etwas mit “operativer Manager” oder auch Betriebsleiter übersetzen. Im Englischen findet sich allerdings manchmal auch die Beschreibung COO (Chief Operating Offizier). Der Begriff ist relativ neu und nicht jeder weiß wirklich viel damit anzufangen. Wir haben einmal die wichtigsten Anforderungen, Aufgaben, Verantwortlichkeiten und Fähigkeiten zusammengefasst, die für die Aufgabe als Operation Manager wichtig sind.

Grundlegende Anforderungen

Der operative Manager ist ein wichtiger Teil des gesamten Managementteams und übernimmt wichtige Aufgaben, die für die Weiterentwicklung und Gesamtausrichtung des Unternehmens von Bedeutung sind. Darunter fallen unter anderem die Optimierung von Qualität, Produktivität und auch Effizienz.

Daher bestehen für diese Stelle auch einige Grundvoraussetzungen. Beispielweise sind eine gewisse Erfahrung in den Bereichen Management und Führungsaufgaben quasi unerlässlich, um diese Rolle erfolgreich zu erfüllen. Auch eine umfassendes finanzielles Verständnis ist absolut notwendig. Insbesondere rund um die Themen allgemeine Finanzen und Budgetierung, einschließlich Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanz und Cash-Flow-Management. Ein Studium oder Weiterbildung in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, der Unternehmensführung oder des Rechnungswesens schafft zusätzlich Grundlagen für die vielfältigen Aufgaben.

Aufgaben und Verantwortlichkeiten

Die Aufgaben können je nach Position und Unternehmen variieren, einige grundlegenden Verantwortlichkeiten sind aber meist allen Positionen in diesem Beruf gleich. Darunter fallen insbesondere das Entwickeln, Implementieren und Überprüfen operativer Richtlinien und Verfahren.

Auch das Überwachen von wichtigen Bereichen, wie Budgetierung, Berichtswesen, Planung und die Rechnungsprüfung sind wichtige Schlüsselfunktionen in dieser Position. Dazu gehören auch ganz explizit die Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften, an die das Unternehmen und Mitarbeiter gebunden sind.

In den meisten Fällen ist ein Operation Manager auch daran beteiligt gemeinsam mit dem Vorstand, Werte und Mission der Firma festzulegen und kurz- und langfristige Ziele zu planen und durchzusetzen. Teilweise unterstützt er auch die Personalabteilung und ist an der Rekrutierung beteiligt. Zudem müssen Beziehungen zu wichtigen Partnern aufgebaut und erhalten werden.

Entscheidende Fähigkeiten

Sehr gut ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten und die Fähigkeit Beziehungen mit und zwischen Managern, Partnern und Mitarbeitern aufzubauen sind entscheidende Skills für einen erfolgreichen operativen Manager. Besonders wichtig sind auch Führungsqualitäten, um das Unternehmen und die Mitarbeiter strategisch zu leiten. Dazu gehört ebenfalls ein ausgeprägtes Strategieverständnis und bestenfalls Erfahrung in der Entwicklung von Richtlinien und Verfahren.